Ein Dorf - Ein Team!

Willkommen!

In verschiedenen Projekten engagieren sich inzwischen über 130 Vereinsmitglieder sowie zahlreiche Bürgerinnen und Bürger für eine starke Dorfgemeinschaft in und um Ehra-Lessien.

 

Sie sind herzlich eingeladen, sich an unseren Angeboten und Aktivitäten im MOSAIK und im Flüchtlingsintegrationsteam FIT zu beteiligen!



Aktuelles

Schulranzen, Kleinkindmobilität und Kinderfahrräder werden dringend gebaucht

 Wir freuen uns, dass schon einige Schulranzen im Dorftreff MOSAIK abgegeben wurden. Doch freuen wir uns auf weitere Schulranzen, die dringend benötigt werden. Auch werden Federmappen, Buntstifte, Hefte u.u.u. benötigt.

 Desweiteren ist für Flüchtlinge gerade das Fahrrad das erste Fortbewegungsmittel, deshalb bittet unser Leiter der ehrenamtlich betriebenen Fahrradwerkstatt, Horst Trzonnek, auch hier wieder um Unterstützung.

Er kann Unterstützung in der Fahrradwerkstatt dringend gebrauchen. Wer ihm helfen möchte, meldet sich bitte über Mail info@mosaikehralessien.de.

Da wir überwiegend mit Frauen und Kinder aus dem Ukraine-Kriegsgebiet rechnen brauchen wir auch hier wieder Unterstützung bei der Mobilität. Für die Fahrradwerkstatt brauchen wir dringend Fahrzeuge für Kleinkinder (Bobbycar, Dreiräder, Kleinkindräder oder Roller) und Fahrräder bis 24 Zoll!

 

Auch hier bitte mit uns Kontakt aufnehmen über Mail info@mosaikehralessien.de oder Homepage: www.mosaikehralessien.de

 

Dorftreff MOSAIK ist wieder geöffnet und Angebote starten wieder.

Jeden Dienstag ab 15.00 Uhr bietet das MOSAIKTeam selbstgebackenen Kuchen, Schnittchen und Getränke an. In gemütlicher Runde kann wieder im Dorftreff MOSAIK geklönt werden.

An diesem Tag können Interessierte auch gerne vorbeischauen und unsere neuen E-Lastenräder einmal ausprobieren und wer Lust hat, kann am letzten Montag im Monat ab 09.00 Uhr mit den E-Lastenbikes zum Einkaufen mitkommen. Eigenen Fahrräder können auch gerne mitgebracht werden. Gestartet wird am Dorftreff MOSAIK.

Jeden Freitag starten wir um 09.00 Uhr zu den Senioren-Einkaufsfahrten. Wer mitfahren möchte, meldet sich bitte bei Martin Heeschen an. Wir holen die Mitfahrer zuhause ab und bringen sie mit ihren Einkäufen auch wieder vor die Haustür. und wenn nach dem Einkauf noch ein wenig Zeit ist, dann kehren wir noch auf einen Cappucchino ein.

Auch ist der Koch-Treff wieder gestartet. Jeden ersten Donnerstag im Monat treffen sich die Gourmet-Freunde um 18.00 Uhr im Dorftreff MOSAIK. Gemeinsam wird gekocht, gegessen und geklönt. Wer Interesse hat dort mitzumachen, meldet sich bitte über Mail: info@mosaikehralesien.de oder Homepage: www.mosaikehralessien.de

Viele Bürger melden sich für den Helferpool „Ukraine-Flüchtlingshilfe“

 

Die Hilfsangebote sind überwältigend. Ob Fahrten mit Hilfsgütern an die Grenzen zur Ukraine, organisieren von Sammelaktionen oder eigenen Wohnraum anbieten, die Bürger wollen helfen!

Da wir uns und andere immer noch coronabedingt schützen müssen, achten wir darauf, dass Coronal-Regeln eingehalten werden und nur vereinzelt Helfer in die Flüchtlingswohnanlage gehen können. Hier wird Anne-Kathrin Schulze die Koordinierung übernehmen. Frau Schulze, die schon jahrelange Flüchtlingshilfe-Erfahrung hat und die Kinderkleiderkammer mit ganz viel Herzblut betreut, hat zur Zeit ein kleines Team zusammen.         

Die Kinder-Spielräume sind fast fertig

Dennoch werden wir in den nächsten Wochen viele Unterstützer brauchen.

Wer helfen möchte, Wohnraum hat oder übersetzen kann und im Helferpool aufgenommen werden möchte, meldet sich bitte per Mail: info@mosaikehralessien.de.

Der Landkreis hat als zuständige Behörde Mitarbeiter, die viele Fragen beantworten können. Folgende Kontakte bietet er an:

Für Unterbringung von Ukraineflüchtlinge: unkrainehilfe@gifhorn.de

Für Spenden, dolmetschen u.s.w.: ehrenamt-ukraine@gifhorn.de

Telefonische Hilfe gibt es unter den Nummern: 05371 82422 oder 05371 82459

 Einige Helfer waren schon unterstützend in der Wohnanlage aktiv.

In Schulzes Scheune wurden Spenden sortiert und mit dem zwischengelagerten Holzpodest für den Kinderraum sowie den Sitzgelegenheiten für die Muttis aus dem MOSAIK, wurde alles nach Lessien in die Wohnanlage gebracht. Danke für die Fahrzeuge und den Anhänger, so war diese Arbeit schnell erledigt.

Einige Helfer:innen haben sich die vielen Kuscheltiere aufgeteilt und mit nach Hause genommen, damit sie erst einmal gewaschen werden. So kommen sie dann sauber Anfang der Woche zu den Kindern und in die Kinderräume.

 

Bitte nicht in blinden Aktionismus verfallen. Infos gibt es beim Landkreis Gifhorn oder beim Förderverein Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team e.V. Hier wird zu gegebener Zeit aufgerufen was gebraucht wird und bitte auf Berichterstattung achten. Dann wird vielen Menschen schnell geholfen

Projektträger „engagiertes Land“ trifft online auf „EDEL“ – „engagiertes Dorf Ehra-Lessien“

16. Januar 2022 - Tief beeindruckt waren Margarethe Finger und Rebecca Seuser von dem vielfältigen Engagement und den breit gefächerten Angeboten, welche sich hinter den Modulen „MOSAIK“, FIT“ und „EDEL“ unter dem Dach des Fördervereins versammeln.

 

Beide waren sich einig, dass Ehra-Lessien ein Juwel im ehrenamtlichen Miteinander ist und freuen sich auf weitere Begleitung und Unterstützung im Projektjahr 2022.

 > mehr erfahren


Gesucht: Mitarbeiter (w/m/d) in der Koordinierungsstelle

9. Februar 2022 - Der Förderverein Ehra-Lessien, ein Dorf – ein Team e. V. sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeitenden (w/m/d) in der Koordinierungsstelle aktuell auf Minijob- Basis.

 

Ab 2023 ist eine Halbtagsstelle geplant.

 

> mehr erfahren

Einkaufen mit Lasten-E-Bikes

22. Februar 2022 - Ab März fahren wir gemeinsam jeden letzten Montag im Monat zum Einkaufen nach Brome.
> mehr erfahren

10.000 Euro für Flüchtlingskinder

27. Dezember 2021 - Im Rennen um die größte Weihnachtsüberraschung lag der Förderverein Ehra-Lessien in diesem Jahr ganz weit vorn!

> mehr erfahren